BLOGPARADE TEAM STEMPELWIESE

Schönen guten Morgen und einen schönen 3. Advent!

Zum letzten Mal in diesem Jahr heißt es “Blogparade beim Team Stempelwiese” und heute alles unter dem Thema Winterzauber…

Hier >>klick<< auf der Übersichtsseite hast Du zum einen Überblick, welche Kolleginnen und Kollegen sich heute beteiligen und zum anderen kannst Du von dort aus zu den einzelnen Blogs hüpfen…

Und wenn Du Dich jetzt wunderst, warum mein Bild nicht in der Übersicht auftaucht, dann hab ich hier die Rätsels Lösung..
Frau hat den Termin zur Anmeldung verbummelt und so war ich zu spät…
Aber meine Mama hatte ihr Projekt rechtzeitig fertiggestellt und ist so lieb, mich auf Ihrer Website zu verlinken 😉 Vielen lieben Dank!

Nun aber zurück zu meinem heutigen Projekt. Ich muss gestehen, ich habe mir dieses Mal irgendwie selbst im Weg gestanden.. So richtig, wollte es dieses Mal mir nicht gelingen… So habe ich überlegt, was ich zum Thema “Winterzauber” basteln soll, schaute mir meine Stempelsets im Regal an… und dann fiel mein Blick auf das Schmuckstück, was ich Euch >>hier<< bereits gezeigt habe und somit war klar, es wird etwas, was ich kombinieren kann.. Nur was…

Entschieden habe ich mich letztendlich für eine Teelichtkarte…

Verwendet habe ich hier Farbkarton in Marineblau und Flüsterweiß sowie Pergament. Die beiden Sterne habe ich aus der Metallic-Folie Champagner ausgestanzt.
Die Winterlandschaft habe ich mit dem Set Edgelits Formen Winterstädtchen durch die Big Shot genudelt. Die beiden Sprüche hingegen, stammen aus dem Set Heilige Nacht.

Damit es auch “leuchten” kann, habe ich mit den Framelits Stickmuster einen Kreis ausgestanzt und dahinter dann das mit der Prägefolder Leise rieselt geprägte Pergamentpapier befestigt.

Mit dem Wink of Stella habe ich noch hier und da kleine Akzente gesetzt, mein Teelicht reingesetzt und schon habe ich eine tolle Kombination zu meinem Rahmen.

Oder was meinst Du?

Eigentlich käme jetzt mein obligatorischer Satz “Ich schnapp mir jetzt meine Lieblingstasse und nen Kaffee und schau mir die Werke der anderen Teammädels an..” – aber heute bin ich nicht zu Hause, wenn die Beiträge online gehen. Wenn Du Lust, Zeit und Laune hast, dann komm uns doch in Kretz im Römerbergwerk auf dem Adventsbasar in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr besuchen. Wir freuen uns auf Dich!

Allen anderen wünsche ich einen schönen dritten Adventssonntag und viel Spaß bei der Blogparade…

Liebe Grüße,

Frühjahr-/ Sommerkatalog 2018 – jetzt vorbestellen

In wenigen Wochen ist es soweit! Der Frühjahr- / Sommerkatalog geht an den Start und steht somit bereits in den Starlöchern!

Die erste Lieferung der Frühjahr-/ Sommerkatalogen sowie den passenden Sale-A-Bration-Flyern ist bereits unterwegs..

Sicher Dir jetzt Dein persönliches Exemplar!
Der Versand erfolgt Mitte bis Ende Dezember, kostenfrei.

Wichtig:

Um den Überblick zu behalten, gibt’s wieder ein Formular >>klick<<!

Achte bitte auf korrekte Daten, da ich diese Liste als Grundlage für den Versand verwende und es wäre doch schade, wenn der Katalog nicht zugestellt werden kann… 🙂
Worauf wartest Du noch? – wenn Du also Dein persönliches Exemplar schon bald in den Händen halten möchtest??? 😉

Liebe Grüße und bis bald,

BLOGPARADE TEAM STEMPELWIESE

Schönen guten Morgen,

und schon wieder heißt es “Blogparade beim Team Stempelwiese”. Heute dreht sich alles rund um das Thema Weihnachtsverpackung

Hier >>klick<< auf der Übersichtsseite hast Du zum einen Überblick, welche Kolleginnen und Kollegen sich heute beteiligen und zum anderen kannst Du von dort aus zu den einzelnen Blogs hüpfen…

Ich hab lange überlegt, was ich machen soll.. und das ist daraus geworden..

Ich habe mich für eine Azetatschachtel sowie eine kleine Flasche, die ich ein bisschen aufgehübscht (eigentlich sollte sie noch mit etwas leckerem hochprozentigen gefüllt werden…) habe, entschieden..

Verwendet habe ich hier neben den Azetatschachteln habe ich das Besondere Designerpapier Weihnachtslieder sowie Farbkarton in Olivgrün und sandfarbenen Karton. Etwas gestreiftes Geschenkband sowie Tannengrün und schon hab ich die perfekte weihnachtliche Geschenkverpackung… Für den Anhänger aus dem Set Weihnachtliche Etiketten, habe ich mir ein Etikett aus sandfarbenen Karton gestanzt und mit dem Stempel hab ich transparentes Papier mit Klarsicht embosst…

Ich hoffe, ich konnte Dich inspirieren… Hier noch das ein oder andere Bild…

Ich schnapp mir jetzt, wie immer, meine Lieblingstasse – die neue von Mainz – und nen Kaffee und schau mir die Werke der anderen Teammädels an.

Dir einen schönen Sonntag und viel Spaß bei der Blogparade…
Bis bald..

DARF ICH VORSTELLEN… STAMPARATUS, DER NEUE

Stamparatus – ein neues Tool von Stampin’ Up!, in das Du dich verlieben wirst…

„Stamp“ (Stempeln): Mit einem geprägten oder eingefärbten Stempelblock, Prägestock, oder anderem Hilfsmittel ein Muster oder ein (insbesondere offizielles) Zeichen auf eine Oberfläche, einen Gegenstand oder ein Dokument aufdrücken

„Apparatus“ (Apparat): Die technische Ausrüstung oder Maschine, die für eine bestimmte Aktivität oder einen bestimmten Zweck benötigt wird

„Stamp“ + „Apparatus“ = Stamparatus

Es handelt sich hierbei um eine innovative Positionierhilfe, die zusammen mit einer Gruppe von Demonstratoren entwickelt wurde.

Was kann der Stamparatus?
  • Fertige mühelos viele gleiche Exemplare an – bspw. Einladungen zur Hochzeiten, runden Geburtstagen, Taufen, Kommunion, Konfirmation, etc.
  • Stempel einheitliche, scharfe und saubere Motive – bspw. kannst Du so oft nachstempeln, bis es passt und es ist immer die selbe Stelle
  • Soll Dein Abdruck dunkler werden, einfach mehr Tinte auftragen und nochmal abstempeln – Du musst nicht mehr von vorne anfangen!
  • Weniger Missgeschicke sparen Zeit und Geld
  • Mit umdrehbaren Seitenplatten lassen sich Stempelmotive in 2,3 oder 4 Schritten besonders leicht gestalten
  • Entwickel neue und spezielle Stempeltechniken dank verstellbarer Stempelplatten und präzisem Portionieren
Und nun zu den Produktinfos!
  • Kompatibel mit rotem Gummi- und Klarsichtstempel von Stampin’ Up!
  • Schaumstoffmatte zur Verwendung mit Klarsichtstempeln
  • Maßeinteilungen für ein schnelles Abmessen
  • 2 offene Seiten zum Bestempeln von größerem Papier
  • 2 umdrehbare Seitenplatten zum Arbeiten mit insgesamt 4 Seiten
  • 2 Magnete, die das Papier in Position halten
  • Aufbewahrungsschlitze für Magnete
  • Preis–59,00 €

Und hier nochmal die Details…

… sowie ein Video von Stampin’ Up!

Na, überzeugt? Dann reserviere Dir ab dem 16. November Dein persönliches Exemplar. Wie und wo? – Das erfährst Du jetzt…

Mit der Markteinführung werden neue Wege getestet.. Reserviere Dir Dein Exemplar und erhalte ihn sobald er im Lager eintrifft und verfügbar ist.

Hierzu gibt es drei Zeitfenster…

Zeitfenster für die Reservierung Lieferbar
16.-30. November 2017 Um den 1. Februar 2018
5.-30. Dezember 2017 Um den 19. März 2018
15.–30. Januar 2018 Um den 15. April 2018

… allerdings gibt’s auch etwas zu beachten:

  • Reservierungen nur solange der Vorrat reicht
  • Reservierung nur
  • Jeder Kunde kann pro Zeitfenster maximal ein Stück reservieren
  • Sobald der Bestellzeitraum für den Jahreskatalog beginnt, kannst Du den Stamparator wie jedes andere Produkt bestellen. Reservierungen sind dann nicht mehr nötig

Und so reservierst Du..

Liebe Grüße und bis bald…

 

BLOGPARADE TEAM STEMPELWIESE

Schönen guten Morgen,

es ist mal wieder so weit…. Es ist Blogparade beim Team Stempelwiese und heute dreht sich alles rund um das Thema Herbstdekoration

Hier >>klick<< auf der Übersichtsseite hast Du zum einen Überblick, welche Kolleginnen und Kollegen sich heute beteiligen und zum anderen kannst Du von dort aus zu den einzelnen Blogs hüpfen…

Ich hab lange überlegt, was ich machen soll.. und das ist daraus geworden..

Ich habe mich für eine Kerzen-Variante entschieden… 😉

Verwendet habe ich hier das Stempelset Herbstanfang sowie die passende Handstanze Blätterzweig und das dazugehörige Designerpapier Herbstimpressionen. Das verwendete Juteband ist aus meinem Fundus und bei dem Geschenkband handelt es sich um Meeresgrün.

Die Sonnenblume habe ist in Safrangelb und Currygelb abgestempelt. Und den dazugehörigen Zweig in Farngrün und Olivgrün. Für die Blumenmitte habe ich Espresso genommen…

Bei meinem Glas habe ich die Sonnenblume nicht gestempelt, sondern habe hier aus dem Designerpapier einfach zwei ausgeschnitten und diese dann mit Abstandpads befestigt…

Aber schau doch selbst… 😉
(Achtung, Bilderflut…)

Wenn Dir mein Beitrag gefällt und ich Dich etwas inspirieren konnte, dann freue ich mich über einen Kommentar von Dir…

Ich schnapp mir jetzt meine “Lieblingstasse” und nen Kaffee und schau mal, wer sich so alles angemeldet hat und so gewerkelt wurde..

Dir einen schönen und erholsamen Sonntag,