HOCHZEITSTORTE ALS GELDGESCHENK

Vergangenen Samstag waren wir bei einem lieben Kollegen zum Polterabend geladen.

An dieser Stelle nochmals die allerbesten Wünsche zur Hochzeit!
Das Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.

Nun kann ich Euch endlich zeigen, womit ich in der vergangenen Woche unter anderem beschäftigt war. Hochzeitstorte aus Papier IDie Torte besteht aus 12 einzelnen Tortenstücke, die mit den beiden äußeren Bändern zusammengehalten werden.

Hochzeitstorte II

Die einzelnen Tortenstücke lassen sich wie Schächtelchen von hinten öffnen und können somit beliebig  befüllt werden. Ich habe alle zwölf mit ausgestanzten Herzchen in rot und weiß und je einen zusammengerollten Geldschein befüllt.

Damit die Torte von oben nicht zuuu langweilig wirkt, habe ich die Tortenstücke, an sich in Flüsterweiß, mit einem Dreieck in Glutrot sowie mit zwei ausgestanzten Herzen bzw. einer Spiralblume verziert. Das Papier in Glutrot unter den Herzen wurde nochmals mit einer Herzfolder geprägt. Die Rosen wurden in Flüsterweiß ausgestanzt, die Ränder habe ich mit Stempelfarbe in Glutrot „gewischt“. In der Mitte habe ich ein Zierdecken, mit zwei Ringen, etwas Tüll platziert. Natürlich durfte der Schriftzug beider Namen nicht fehlen. 😉

Für die Glückwünsche vom Team habe ich noch eine passende Karte gewerkelt… (natürlich in den Farben Flüsterweiß und Glutrot… 😉 )

Hochzeitskarte

Sollte Dir meine Torte gefallen, freue ich mich über Deinen Kommentar 😉
Inspiriert haben mich verschiedene Torten, die ich im Netz gefunden habe… 😉

Liebe Grüße und ❤-lichen Dank für Euren Besuch!
Sabrina

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “HOCHZEITSTORTE ALS GELDGESCHENK”