EINSTEIGEN BEI STAMPIN’ UP!?

Kann ich das auch? Ist das was für mich?
Warum nicht??!!

Du bastelst gerne? Bist gerne unter Menschen?
Du möchtest Deine Kreativität mit anderen teilen und vielleicht nebenbei ein wenig Geld verdienen?

Dann habe ich vielleicht was für Dich!!

Wenn Du dich fürs Karten gestalten oder schöne Erinnerungsalben interessierst oder deine Kreativität bei einer selbstständigen Geschäftstätigkeit mit anderen teilen möchtest!?
Dann ist der Einstieg als Demonstator/in bei Stampin’ Up! genau das richtige!!

Falls Du dich bereits entschieden hast, kannst Du hier >>klick<< das notwendige Formular ausfüllen…

Gründe, warum Du es lieben wirst, Demonstrator/in zu sein:

  • Preisnachlass von 20-25% bei jeder Bestellung
  • Du bist dein eigener Chef
  • Provisionen von 20-38%
  • entdecke neue Produkte vorab
  • freie Zeiteinteilung
  • viel Spaß und jede Menge Gleichgesinnte
  • begeistere andere Menschen und schau was man mit Kreativität alles bewirken kann

 

Ich selbst bin im Oktober 2013 als Demonstratorin bei Stampin’ Up! eingestiegen & habe bis heute keine Sekunde bereut! 😉

Starterset für 129,- €

Zum Einstieg gibt es ein Starterset für nur 129,- €. Du wählst Produkte im Wert von 175,- € aus und Stampin’ Up! legt Geschäftsmaterialen und den Gratisversand obendrauf.

Na, ist das nicht ein tolles Angebot??

Aber damit nicht genug! Stampin’ Up! legt noch einen oben drauf! Während der Sale-A-Bration gibt’s dieses tolle Schmuckstück für nur 31,- € mehr….

Eine Basteltasche, die alle Wünsche erfüllt und über ausreichenden Platz verfügt!

Bis zum 31. März 2019 kannst Du zwischen zwei Optionen wählen:
Option I – Kosten 129,- €  = Produkte im Wert von 230,- €
Option II – Kosten 160,- € = Produkte im Wert von 230,- € inkl. Basteltasche

Falls Du Fragen zum Zusammenstellen Deines Startersets hast, kannst du Dich gerne an mich wenden.

Ich würde mich freuen, Dich in meinem Team begrüßen zu dürfen!


Fragen und Antworten zur Demonstratorentätigkeit

  • Wie hoch ist der Mindestumsatz?

Pro Quartal muss ein Umsatz in Höhe von 300 CSV erzielt werden. Keine Angst, dass ist weniger, als bei einem durchschnittlichen Stampin’ Up!-Workshop zusammenkommt. =)

  • Was, wenn ich das nur als Hobby betreiben und mir keine Geschäftstätigkeit aufbauen möchte?

Stampin’ Up! unterstützt alle Demonstratoren, ganz gleich, welche Ziele angestrebt werden.

  • Kann ich selbst Gastgeberin sein? 

Ja, jederzeit. Lade Verwandte und Freunde nach Hause ein. Nutze die Shopping-Vorteile und gleichzeitig das sofortige Einkommen/ Provision.

  • Mit welchen Kosten ist der Einstieg als Demonstrator verbunden? 

Das Starterset kostet 129,- € und lässt sich ganz individuell zusammenstellen. Ausgewählt werden Produkte im Wert von bis zur 175,- €. Ausnahme während der Sale-A-Bration: Du erhältst Produkte im Wert von 230,- €!!

  • Wie kann ich als Demonstrator Geld verdienen?

Über das sofortige oder nachgelagerte Einkommen (20 oder 25% von jeder Bestellung), über den monatlichen Mengenrabatt-Bonus (4-13% vom monatlichen Gesamtumsatz) sowie über die monatliche Teamprovision /1-6,5% des Umsatzes aller gewonnenen Teammitglieder).

  • Muss ich andere Demonstratoren anwerben?

Nein. Würden weitere Demonstratoren angeworben, erhält man Provision auf den Team-Umsatz. Dies ist lediglich ein Anreiz, keine Pflichtvorgabe.

  • Ist Stampin’ Up! ein bekanntes, angesehenes Unternehmen?

Stampin’ Up! verkauft seit 1988 Stempel und Zubehör zum kreativen Gestalten mit Papier. Zu dieser Zeit gewann man nicht nur diverse Branchenpreise und -auszeichnungen, sondern auch die Loyalität und Wertschätzung von Demonstratoren und Kunden gleichermaßen.

  • Was, wenn ich nach dem Einstieg feststelle, dass die Geschäftstätigkeit nichts für mich ist? Entstehen mir bei einer Kündigung Nachteile?

Nein. Man kann jederzeit wieder aussteigen und es gibt keine Nachteile zu befürchten.

 


 

Wenn Du mehr über die Tätigkeit erfahren möchtest, oder einsteigen möchtest dann melde dich einfach bei mir, oder steige direkt online bei mir im Team ein >> Hier geht es zum Formular <<

 

Liebe Grüße,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.